anfragekontaktnews

Wandern in Meran und Umgebung

Beim Wandern in Meran und Umgebung liegt Ihnen stets eine zauberhafte Naturlandschaft zu Füßen, die für unvergessliche Urlaubserinnerungen sorgt. Saftig grüne Wiesen, dichte, duftende Wälder, wunderschöne Bergseen, Wasserfälle und romantische Almen – im Meraner Land zu wandern ist gleichbedeutend mit Vielfalt, Facettenreichtum und landschaftlicher Schönheit zwischen alpin und mediterran.

Klare Bergluft, atemberaubende Ausblicke

Vielfältige Aktivitäten und Entspannungs-möglichkeiten

Am Rande des Meraner Beckens gelegen schmiegt sich das Dorf an die steilen Hänge der Texelgruppe. Von Algund genießt man einen herrlichen, weiten Blick auf die nahegelegene Kurstadt Meran, auf Weinreben und Apfelwiesen und auf die umliegenden Berge.Am Rande des Meraner Beckens gelegen schmiegt sich das Dorf an die steilen Hänge der Texelgruppe. Von Algund genießt man einen herrlichen, weiten Blick auf die nahegelegene Kurstadt Meran, auf Weinreben und Apfelwiesen und auf die umliegenden Berge.

Tappeinerweg

Eine der bekanntesten Wanderrouten in Meran und Umgebung ist der Tappeinerweg, der 1893 vom Vinschger Arzt Dr. Franz Tappeiner ins Leben gerufen wurde. Über die Sommer- und die Winterpromenade gelangen Sie in die Gilfschlucht und können über den Dächern der Kurstadt gemächlich dahinspazieren – vom Stadtzentrum bis nach Gratsch.

Algunder Waalweg

Der Algunder Waalweg, der oberhalb der gleichnamigen Ortschaft im Burggrafenamt verläuft, verfügt über herrliche Aussichtspunkte, die den Blick über das gesamte Etschtal schweifen lassen. Er verläuft auf einer Länge von 6 km von Ober- und Mitterplars über Algund bis nach Gratsch.

Wanderwege

Zahlreiche gemütliche Spazier- und Wanderwege starten direkt in Meran, z.B. die Gilfpromenade, die Winterpromenade oder der Sissiweg. In den Dörfern rund um Meran erreichen Sie auch bequem verschiedene Höhenwege, nette Spazierwege in der Talsohle oder die erfrischenden Waalwege.

Bergwanderungen

Meran ist wegen seiner zentralen Lage und den ausgezeichneten Verkehrsverbindungen der perfekte Ausgangspunkt für herrliche Berg- und Almwanderungen im Naturpark Texelgruppe, ins Passeiertal, ins Ultental oder in den Vinschgau.

RADFAHREN

Entdecken Sie die schönsten Fahrradwege unserer Region! Empfehlenswert ist auf jeden Fall der neue Fahrradweg ins Vinschgau, wobei Sie eine Strecke bis Mals (ca. 50 km) auch mit der neuen Vinschgauer Bahn bewältigen können. Ein weiterer Tipp, geeignet auch für Familien: Radeln Sie einfach der Passer entlang bis nach St. Leonhard (ca. 20 km).

GOLF

Zwischen den Weinreben und Apfelbäumen erstreckt sich der 9 Loch Golfplatz von Lana „Gutshof Brandis“.

Der charmante 18-Loch Golfplatz Passeier bietet anspruchsvolle Spielbahnen und einen wunderschön herrlichen Blick in die Berge.
Impressum/Datenschutz